Pflanzliche Nahrungsergänzungsmittel in Deutschland, Österreich, Schweiz und Europa (10685)

Course details

Course Pflanzliche Nahrungsergänzungsmittel in Deutschland, Österreich, Schweiz und Europa
Trainer Dr. Marion Angela Gebhart
MAG food

Dr. Elena Volodina
TentaConsult Pharma & Med GmbH
Period 25/06/24 — 27/06/24
State scheduled
Category Intensivtraining
Language German
Free places
Fee €2,150.00 plus VAT.
Book for myself Book for group

Dieses 2 1/2tägige Intensivtraining befasst sich detailiert mit den Herausforderungen und Chancen im Bereich der pflanzlichen Nahrungsergänzungsmittel (NEM) und Arzneimittel in der DACH-Region und Europa. Angesichts der zunehmenden Herausforderungen, denen sich Hersteller und Inverkehrbringer von pflanzlichen Arzneimitteln und stofflichen Medizinprodukten bei der Neuentwicklung und Vermarktung ihrer Produkte stellen müssen, bietet dieses von Expertinnen sorgfältig zusammengestellte Programm wertvolle Einblicke in alternative Vermarktungsstrategien und Produktinnovationen im Bereich der Nahrungsergänzungsmittel.

Die Teilnehmer erwartet ein umfassendes Verständnis der regulatorischen Unterschiede und Überschneidungen zwischen Nahrungsergänzungsmitteln und Arzneimitteln innerhalb des europäischen Lebensmittelrechts. Dieses Programm ist darauf ausgerichtet, den Teilnehmenden nicht nur fundierte theoretische Konzepte zu vermitteln, sondern auch praxisnahe Lösungen anzubieten, die auf die neuesten Markttrends und regulatorischen Entwicklungen in diesem dynamischen Sektor abgestimmt sind.

Regulatorische Grundlagen und Qualitätsmanagement in der DACH-Region und Europa

Am ersten Tag stehen die regulatorischen Grundlagen von Nahrungsergänzungsmitteln im Mittelpunkt, mit einem besonderen Fokus auf den Ländern der DACH-Region und Europa. Die Teilnehmenden erhalten Einblick in die wesentlichen Unterschiede und Übereinstimmungen zwischen dem europäischen Lebensmittelrecht und den nationalen Bestimmungen. Der Tag wird ergänzt durch eine detaillierte Betrachtung der Integration von Nahrungsergänzungsmitteln in bestehende Qualitätsmanagementsysteme, einschließlich der Einhaltung von GxP-Standards.

Pflanzenextrakte und Vermarktungsstrategien im DACH-Raum und europäischen Markt

Der zweite Tag ist den Pflanzenextrakten und deren Rolle in Nahrungsergänzungsmitteln gewidmet, mit einem besonderen Blick auf die regulatorischen Herausforderungen und Möglichkeiten in der DACH-Region und Europa. Die Teilnehmenden lernen, wie man mit den Vorgaben der Novel Food-Verordnung der EU umgeht und wie man Health Claims effektiv für die Vermarktung nutzt. Dieser Tag bietet eine Mischung aus Fachvorträgen und Diskussionen über aktuelle Trends und Best Practices in der Branche.

Praktische Anwendung und Vertriebsstrategien für den DACH-Raum und europäischen Markt

Der abschließende Tag konzentriert sich auf die praktische Anwendung des Gelernten und die Entwicklung effektiver Vertriebs- und Marketingstrategien für den DACH-Raum und den europäischen Markt. In interaktiven Workshops erhalten die Teilnehmenden die Möglichkeit, praxisnahe Strategien für „frei von“-Kennzeichnungen, clean labelling und kreative Marketingansätze zu entwickeln und zu diskutieren, die auf verschiedenen Vertriebsplattformen Anwendung finden können.

Dieses Intensivtraining ist die ideale Gelegenheit für einen fachlichen Austausch und bietet den Teilnehmenden die Chance, innovative Ansätze und Lösungen zu entwickeln, um den sich ständig verändernden Anforderungen des Marktes gerecht zu werden. Informieren Sie sich daher aus erster Hand. Diskutieren Sie mit unseren Referentinnen und Teilnehmenden und nutzen Sie die Veranstaltung auch zum Netzwerken mit Kolleginnen und Kollegen und zum Knüpfen neuer Kontakte.

Wir laden Sie herzlich ein, dabei zu sein!

 

Um einen intensiven Austausch zu gewährleisten ist die Teilnehmerzahl an dem Training begrenzt


Frühbucherpreis:

2150,00 EURO zzgl. MwSt. pro Person - Bei Buchung bis zum 02. April 2024.
2400,00 EURO zzgl. MwSt. pro Person - Bei Buchung bis zum 30. April 2024.

Normalpreis:

2650,00 EURO zzgl. MwSt. pro Person - Bei Buchung ab dem 01. Mai 2024.

Wir gewähren für jede zusätzliche Buchung (ab der 2. Person desselben Unternehmens) einen Rabatt von 10 % auf den am Buchungstag gültigen Veranstaltungspreis. Behördenvertreter erhalten unseren üblichen Behördenrabatt von 10 %.


Inhalt:



  • Regulatorische Grundlagen: Nahrungsergänzungsmittel als funktionelle Lebensmittel
    • Regulatorischer Rahmen, Aufbau und Grundprinzipien im Lebensmittelrecht – EU und Deutschland
    • Verankerung der Rechte und Pflichten der Beteiligten in der Lebensmittelkette
    • Definition Nahrungsergänzungsmittel mit Abgrenzung zu anderen Lebensmitteln und Produkten
    • Verwendung von Vitaminen und Mineralstoffen: zulässige Stoffe, Dosierung und Höchstmengen
    • Verwendung weiterer Wirkstoffe: pflanzliche Stoffe/Botanicals, Aminosäuren und sonstige Stoffe
    • Formulierung mit Zusatzstoffen, Aromen und sonstigen Hilfsstoffen
    • Die richtige Verpackung: Einblick in die rechtlichen Anforderungen
    • Vermarktung: Meldepflichten und Monitoring
  • Anforderung an das Qualitätsmanagementsystem (QMS): Integration von Nahrungsergänzungsmitteln in einen GxP-Betrieb
    • Gesetzliche oder normative Vorgaben an das Qualitätsmanagement in der Lebensmittelindustrie; behördliche Überwachung
    • Aufgaben / Verantwortlichkeiten im Lebensmittelunternehmen: QM-Abteilung, Management
    • HACCP-Konzept (Hazard Analysis and Critical Control Points) und QM-Prozesse bei einem Lebensmittelunternehmen, einschl. Spannungsfeldern zwischen GMP und HACCP (sowie ggf. ISO)
    • Anforderungen an unterschiedliche Akteure in der Wertschöpfungskette
  • Pflanzen und ihre Extrakte in Nahrungsergänzungsmitteln
    • Pflanzenextrakte als Botanicals: allgemeines Verständnis, Definition und Beispiele
    • Rolle der „Stofflisten“ im DACH-Raum und weiteren EU-Ländern
    • Qualitätskriterien für Ausgangsmaterialien und Endprodukte, Analytik und Bewertung
    • Verfälschungen: Risiken und Vorbeugung (Food Fraud)
    • Einschränkungen durch die Anreicherungsverordnung (EG) 1925/2006
  • Pflanzenextrakte – neuartige Lebensmittel?
    • Regulatorische Vorgaben im Rahmen der Novel Food-Verordnung (EU) 2015/2283
    • Die Unionliste zugelassener neuartiger Lebensmittel: Was ist zu beachten?
    • Prüfpflicht der Unternehmer: notwendige Schritte, Novel Food-Catalogue und    Konsultationsverfahren
    • Einblick in die Zulassungsverfahren: Verfahren, Datenschutz und Zeitrahmen
    • Das Dossier: Erarbeitung, Präsentation und Einreichung der Dokumentation
    • Die Rolle der EFSA in der Vorbereitung und Begutachtung
  • Anforderungen an Kennzeichnung und Werbung mit Health Claims als Vermarktungsstragegie
    • Einführung in die Grundlagen der Lebensmittelkennzeichnung – Fokus Nahrungsergänzungsmittel
    • Basiselemente der Pflichtkennzeichnung mit Checkliste (v.a. LMIV, NemV)
    • Gesundheits- und nährwertbezogene Angaben als Marketinginstrument: Einführung in die Health Claims-Verordnung
    • Verwendung zugelassener Angaben: Chancen und der richtige Umgang mit Claims
    • Verbote wegen Irreführung, Krankheitsbezug und weiteren Fallstricken
  • Sonderfall „Botanicals“: Wissenschaftliche Anforderung an Claims
    • Wege zur Absicherung über die wissenschaftliche Datenlage
    • Zulassungsantrag: Studiendesigns zum Wirksamkeitsnachweis und Antragsverfahren nach Art. 13(5) bzw. 14 HC-VO
  • Vetrieb von Nahrungsergänzungsmitteln
    • Weitere Angaben: Anforderungen an freiwillige Angaben und Abbildungen, zur Natürlichkeit, Herkunft und Ökologie/nachhaltigkeit
    • "frei von" und clean labelling: rechtliche Vorgaben und Absicherung
    • Werbung auf der eigenen Website, in Social Media und über Apps: Dos and Don´ts mit Beispielen
    • Anforderungen durch Verkaufsplattformen und Händler: Wo liegt die Verantwortung? Instrumente zur Absicherung
    • Informationen durch Dritte – steuerbar? (Veröffentlichungen durch Verbraucherschutzorganisationen, staatliche Überwachung und Medien wie Print, Fernsehen, Youtube etc.)
    • Vermarktung innerhalb der EU: Blick in die Mitgliedsstaaten und Instrumente der Anerkennung
  • WORKSHOP
    • Bearbeitung von Praxisbeispielen in Kleingruppen
    • Kurzvorstellung der Ergebnisse und Diskussion in großer Runde

...mehr von Ihren Referentinnen: Dr. Marion Gebhart | Dr. Elena Volodina 


Diese Thematik ist für mehrere Ihrer Kollegen oder ganze Teams interessant? Gern konzipieren wir eigens für Ihr Unternehmen ein Inhouse Training. Bitte schreiben Sie uns hierzu unter info@alphatopics.de.

Course times

Weekday Time
Tuesday 09:00 - 17:00
Wednesday 09:00 - 17:00
Thursday 09:00 - 12:00

Location

Haus der bayerischen Landwirtschaft Herrsching
Rieder Straße 70
82211 Herrsching

http://www.hdbl-herrsching.de

Course related documents

10685 Flyer Intensivtraining NEM DACH pdf

Powered by SEMCO®